BBG-Portal Nutzungsbedingungen

Vielen Dank für Ihr Interesse am BBG-Portal. Bitte lesen Sie die Nutzungsbedingungen sorgfältig durch. Um Zugriff auf das BBG-Portal zu erhalten, ist diesen Bestimmungen zuzustimmen.

Begriffserklärung

Das „BBG-Portal“ ist die Oberfläche zur Sammlung aller Anwendungen und Services der BBG. „BBG-Anwendungen“ bezeichnen alle darüber zugänglichen Plattformen wie zum Beispiel den e-Shop und e-Reisen. Sobald der Zugang auf das BBG-Portal freigeschalten wurde, können Nutzer weiterführend mittels Rechteantrag Zugriff für diese Anwendungen beantragen.

Voraussetzungen zur Registrierung

Voraussetzung für den Zugriff auf das BBG-Portal ist die Selbstregistrierung durch den/die Antragsteller/in und die anschließende Bestätigung der im Zuge der Registrierung angeführten E-Mail Adresse. Ausdrücklich festgehalten wird, dass ausschließlich natürliche Personen registriert werden können, welche für die Registrierung und anschließende Nutzung der BBG-Anwendungen seitens der angegebenen Organisation bevollmächtigt wurden. Der/die Antragsteller/in ist verpflichtet, zur Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen und die BBG über etwaige, spätere Aktualisierungen oder Änderungen unverzüglich zu informieren.

Pflichten des Nutzers

Der antragstellende Nutzer erklärt dafür Sorge zu tragen, dass er die im BBG-Portal zugänglichen Informationen und Möglichkeiten ausschließlich für dienstliche Zwecke nutzt und Benutzername und Passwort vertraulich behandelt. Er haftet für alle unter seinen Benutzerdaten vorgenommenen Aktivitäten. Nach jeder Nutzung ist der passwortgeschützte Bereich durch Abmelden vom System zu verlassen.

Jede andere Verwendung oder Verbreitung der auf dem BBG-Portal verfügbaren Informationen ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch die BBG unzulässig. Bei Kenntnis von missbräuchlicher Benutzung von Benutzerdaten durch Dritte ist der Nutzer verpflichtet, die BBG unverzüglich schriftlich darüber zu informieren. Der Nutzer verpflichtet sich, keine gewerblichen Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte zu verletzen, keine Inhalte mit Viren, Trojanischen Pferden oder sonstigen Programmcodes, die Software beschädigen können, zu übermitteln sowie keine Hyperlinks oder Inhalte einzugeben, zu speichern oder zu senden, zu denen er nicht befugt ist, insbesondere wenn diese Hyperlinks oder sonstigen Inhalte gegen Geheimhaltungsverpflichtungen verstoßen oder rechtswidrig sind.

Entzug der Zugangsberechtigung

Die BBG ist berechtigt, bei missbräuchlicher bzw. vereinbarungswidriger Verwendung und Nutzung des BBG-Portals bzw. der BBG-Anwendungen (insbesondere bei nicht wahrheitsgemäßer Angabe von Daten anlässlich der Registrierung, bei Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen bzw. gegen die Sorgfaltspflichten im Umgang mit Zugangsdaten oder bei der Weitergabe von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen an Dritte) die Zugangsberechtigung durch Sperrung der Zugangsdaten zu widerrufen bzw. die gegen diese Bedingungen verstoßenden Nutzer auszuschließen.

Haftungsausschluss für Links

Das BBG-Portal bzw. die darüber zugänglichen Plattformen können Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Die BBG übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten keine Haftung deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Wie bei jeder anderen über das Internet genutzten Anwendung hat der Nutzer für angemessene Sicherheitsvorrichtungen und Virenscanner zu sorgen.

Datenschutzhinweise

Die im Rahmen der Registrierung und Nutzung des Portals erhobenen personenbezogenen Daten des Nutzers werden zum Zwecke der Vertragsabwicklung entsprechend den einschlägigen österreichischen und europäischen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) verarbeitet und genutzt.

Für die Nutzung des Portals ist es erforderlich, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Die BBG sichert die Einhaltung international anerkannter Datenschutzstandards und trägt Sorge, dass das mit der Datenverarbeitung betraute Personal den Sicherheits- und Vertraulichkeitsstandards gerecht wird.

Anlässlich der Registrierung werden folgende Angaben des Nutzers erhoben und gespeichert:

Vom BBG-Portal bzw. von den BBG-Anwendungen werden Stamm- und Bewegungsdaten (z.B. Bestellungen, Buchungen) im Rahmen der einschlägigen Bestimmungen des Datenschutzes gespeichert und weiterverwendet, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszweckes erforderlich ist. Weiters können Daten über Schnittstellen zwischen den Anwendungen ausgetauscht werden. Diese Daten werden aus Support-, Controlling- und Revisionsgründen der BBG zur Wahrnehmung ihres gesetzlichen Auftrages zugänglich gemacht. Die BBG wird keine Personendaten Dritten zugänglich machen.

Sofern die BBG Subunternehmer einsetzt um ihre Leistungen bereitzustellen, ergreift sie geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Die BBG protokolliert im Rahmen der automatischen Datenverarbeitung der über das Portal ansprechbaren Anwendungen auch personenbezogene Daten zur gezielten Fehlersuche (Datensicherheit) im Zuge folgender Prozesse:

Zugriff auf diese Logdaten haben nur einige ausgewählte Personen, die auf das Datengeheimnis verpflichtet sind.

Im Zuge der Registrierung hat der Nutzer auch die Möglichkeit, der Zusendung des BBG-Newsletters, des IÖB-Newsletters und der Zusendung von Veranstaltungseinladungen aktiv zuzustimmen. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.

Sollten der antragstellende Nutzer die Registrierung im Namen einer anderen Person durchführen sichert er der BBG zu, dass die gesetzlichen und insbesondere datenschutzrechtlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Die BBG setzt umfangreiche technische und organisatorische Schutzmaßnahmen ein, um einen Missbrauch zu verhindern.

Es erfolgt keine Datenübermittlung in ein Drittland.

Betroffenenrechte: Die BBG ermöglicht ihren Nutzern die jederzeitige Aktualisierung, Korrektur oder Sperrung von Informationen über die eigene Person zu initiieren. Registrierte Nutzer können sich jederzeit und unentgeltlich über die über ihre Person gespeicherten Daten informieren. Erteilte Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden.

Hierzu steht den Nutzern folgende Kontaktadresse zur Verfügung:

Vergabekompetenzcenter der BBG
Postfach VKC (vkc@bbg.gv.at)

Die Nutzer haben auch das Recht, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu erheben.